An other Christian WordPress.com site – Een andere Christelijke WordPress.com site

File:Brooklyn Museum - The Washing of the Feet (Le lavement des pieds) - James Tissot.jpg

Le lavement des pieds – Fußwaschung – ca 1886 – 1894, Brooklyn Museum – James Tissot (1836–1902)

*

“35 Und es gingen zu ihm hin Jakobus und Johannes, die Söhne des Zebedäus, und sprachen: Meister, wir wollen, daß du das, was wir bitten werden, uns tuest. 36 Er sprach zu ihnen: Was wollt ihr, daß ich euch tue? 37 Sie sprachen zu ihm: Gib uns, daß wir, Einer zu deiner rechten Seite und Einer zu deiner Linken, sitzen in deiner Herrlichkeit. 38 Jesus aber sprach zu ihnen: Ihr wisset nicht, was ihr bittet. Könnt ihr den Becher trinken, den Ich trinke, und euch mit der Taufe, womit Ich getauft werde, taufen lassen? 39 Sie sprachen zu ihm: Wir können’s. Jesus aber sprach zu ihnen: Den Becher zwar, den Ich trinke, werdet ihr trinken; und mit der Taufe, womit Ich getauft werde, werdet ihr getauft werden; 40 aber das Sitzen zu meiner rechten und linken Seite steht mir nicht zu zu geben, sondern für die es bereitet ist. 41 Und da es die Zehn hörten, warfen sie einen Unwillen auf Jakobus und Johannes. 42 Aber Jesus rief sie herzu und spricht zu ihnen: Ihr wisset, daß die das Ansehen haben, die Nationen zu regieren, die beherrschen sie; und ihre Großen üben Gewalt an ihnen. 43 Aber nicht also wird es bei euch sein; sondern wer groß werden will unter euch, wird euer Diener sein; 44 und wer unter euch will einer der ersten sein, wird aller Knecht sein. 45 Denn auch der Sohn des Menschen ist nicht gekommen, sich bedienen zu lassen, sondern zu dienen und seine Seele zu geben zum Lösegeld für viele.” (Markus 10:35-45 BENGEL)

“1  Wir aber, die wir vermögend sind, sind schuldig, die Schwachheiten der Unvermögenden zu tragen und nicht uns selbst zu Gefallen zu tun. 2 Ein jeglicher unter uns sei dem Nächsten gefällig in dem Guten zur Erbauung. 3 Denn auch Christus hatte nicht an sich selbst Gefallen, sondern wie geschrieben steht: Die Schmähungen derer, die dich schmähen, haben mich getroffen. 4 Denn alles, was zuvor geschrieben ist, ist zu unserer Lehre geschrieben, auf daß wir durch die Geduld und durch den Trost der Schriften die Hoffnung haben. 5  Der Gott aber der Geduld und des Trostes gebe euch, daß ihr einerlei gesinnt seid untereinander nach Jesu Christo; 6 auf daß ihr einmütig mit Einem Munde preiset den Gott und Vater unseres Herrn Jesu Christi. 7  Darum nehmet einander an; gleichwie auch Christus euch hat an genommen zum Preise Gottes. 8 Ich sage aber, Christus Jesus sei ein Diener geworden der Beschneidung um der Wahrheit willen Gottes, zu bestätigen die Verheißungen der Väter; 9 daß die Nationen aber Gott von der Gnade wegen preisen, wie geschrieben steht: Darum werde ich dir danken unter den Nationen und deinem Namen ein Lob mit Saiten anstimmen.” (Römer 15:1-9 BENGEL)

“8  Die Diener desgleichen müssen ehrbar sein, nicht zweizüngig, nicht vielem Wein ergeben, nicht schändlichen Gewinns begierig; 9 die das Geheimnis des Glaubens in reinem Gewissen haben; 10 dazu prüfe man diese vorher, darnach lasse man sie dienen, wenn sie unsträflich sind;” (1 Timotheus 3:8-10 BENGEL)

“1  Vor dem Fest aber des Passah, als Jesus wußte, daß seine Stunde gekommen war, daß er aus dieser Welt hinginge zum Vater, hat er, da er liebgewonnen hatte seine Eigenen, die in der Welt waren, sie bis ans Ende geliebt; 2 und da ein Abendessen war, da der Teufel dem Judas, Simons Ischarioth, ins Herz gegeben hatte, daß er ihn verraten sollte, 3 als er wußte, daß ihm der Vater alles in die Hände gegeben hatte, und daß er von Gott ausgegangen war und zu Gott hingehe; 4 steht er von dem Abendessen auf und legt seine Kleider ab und nimmt einen Schurz und begürtete sich; 5 sodann schüttet er Wasser in das Waschgeschirr und fing an, die Füße der Jünger zu waschen und abzutrocknen mit dem Schurz, womit er begürtet war. 6 So kommt er denn zu Simon Petrus, und derselbe spricht zu ihm: Herr, wäschest Du meine Füße? 7 Jesus antwortete und sprach zu ihm: Was Ich tue, weißt Du jetzt nicht; du wirst es aber hernach erfahren. 8 Spricht zu ihm Petrus: Du sollst meine Füße nicht waschen in Ewigkeit. Es antwortete ihm Jesus: Werde ich dich nicht waschen, so hast du keinen Teil mit mir. 9 Spricht zu ihm Simon Petrus: Herr, nicht meine Füße allein, son dern auch die Hände und das Haupt. 10 Spricht Jesus zu ihm: Wer geba det ist, bedarf nicht, denn an den Füßen gewaschen zu werden, sondern er ist ganz rein; und Ihr seid rein, aber nicht alle. 11 Denn er wußte den, der ihn verriet; darum sprach er: Ihr seid nicht alle rein. 12 Da er nun ihre Füße gewaschen und seine Kleider genommen hatte, setzte er sich wieder nieder und sprach zu ihnen: Wisset ihr, was ich euch getan habe? 13 Ihr nennet mich: der Meister und der Herr; und ihr redet wohl, denn ich bin’s. 14 So nun Ich eure Füße gewaschen habe, der Herr und der Meister, so seid auch Ihr schuldig, einander die Füße zu waschen. 15 Denn ich habe euch ein Muster gegeben, daß, wie Ich euch getan habe, auch Ihr tut. 16 Amen, amen, ich sage euch, ein Knecht ist nicht größer denn sein Herr, noch ein Gesandter größer, als der ihn geschickt hat. 17 So ihr dieses wisset, so seid ihr selig, wenn ihr es tut. 18  Nicht von euch allen sage ich; Ich weiß, welche ich erwählt habe; sondern daß die Schrift erfüllt würde: Der mit mir das Brot isset, hat seinen Fersen gegen mich aufgehoben. 19 Von nun an sage ich’s euch, ehe denn es geschieht, auf daß, wenn es geschehen, ihr glaubet, daß Ich’s bin. 20 Amen, amen, ich sage euch, wer aufnimmt, wenn ich jemand senden werde, der nimmt mich auf; wer aber mich aufnimmt, der nimmt den auf, der mich gesandt hat.” (Johannes 13:1-20 BENGEL)

“so haben doch Wir einen einzigen Gott, den Vater, von welchem alle Dinge sind und Wir zu ihm; und einen einzigen Herrn, Jesum Christum, durch welchen alle Dinge sind und Wir durch ihn.” (1 Korinther 8:6 BENGEL)

“5 Dieser Sinn soll nämlich bei euch sein, der auch bei Christo Jesu war, 6 welcher, da er in einer Gestalt Gottes war, es nicht als einen Raub gehalten, daß er Gott gleich wäre; 7 sondern hat sich selbst ausgeleert, da er eines Knechtes Gestalt angenommen, als er sich in die Gleichheit der Menschen begeben; und da er sich in seinem Aufzug als Mensch erfinden” (Philipper 2:5-7 BENGEL)

“3 auch nicht, als die über (die Gemeinen,) die sie bekommen haben, herrschen, sondern Vorbilder der Herde werden; 4 so werdet ihr, wenn der Erzhirte erscheinen wird, die unverwelkliche Krone der Herrlichkeit davontragen. 5  Desgleichen ihr Jungen, seid untertan den Ältesten; allesamt aber seid es untereinander und kleidet euch in die Demut ein; weil Gott den Hoffärtigen widersteht und den Niedrigen Gnade gibt.” (1 Petrus 5:3-5 BENGEL)

“Wer da sagt, daß er in ihm bleibt, ist schuldig, wie jener gewandelt hat, auch selber also zu wandeln.” (1 Johannes 2:6 BENGEL)

*


Vorhergehend:  Der Gesalbte und der erste Tag des Festes der ungesäuerten Brote

Fortsetzung: Am ersten Tag für Mazza

+

Vindt ook om te lezen rond het Laatste Avondmaal:
In het Nederlands:
  1. De Gezalfde en de eerste dag van de feestperiode van Ongezuurde Broden
  2. Voorbereidingstijd tot een herinneringsmoment
  3. Zalving van Christus als profetische repetitie van de begrafenisrituelen
  4. 1 -15 Nisan
  5. 14 Nisan, de avond om Christus Zijn predikingswerk te herinneren
  6. 14 Nisan een dag om te herinneren #1 Oorsprong
  7. 14 Nisan een dag om te herinneren #2 In Jezus tijd
  8. 14 Nisan een dag om te herinneren #3 Voor het Overgangsfeest
  9. 14 Nisan een dag om te herinneren #4 Een Gedood Lam
  10. 14 Nisan een dag om te herinneren #5 De te vieren dag
  11. Jezus Laatste Avondmaal
  12. Jezus aanbod op het laatste avondmaal
  13. Teken van het Verbond
  14. Jezus moest sterven
  15. Een Messias om te Sterven
  16. Lam van God #3c Christus stierf als onschuldig Lam NT teksten
  17. Een Groots Geschenk om te herinneren
  18. Een Feestmaal en doodsherinnering
  19. Geen Wegvluchter

+++

Related articles:
  • Jesus Christ, Bondservant (altruistico.wordpress.com)
    The disciples gathered around a table to celebrate Passover with Jesus. Had one of them been more thoughtful of the others—or if one possessed a spirit of servanthood—he would have done the very thing that Christ did. He would have taken water and a cloth, knelt before the other 12 men, one at a time, and washed their feet. Jesus came into the world as a servant (Matt. 20:28). He was willing to do whatever was necessary to move men’s hearts and bring them to a saving knowledge of God.As the lowest of household servants, the bondslave had the distasteful job of washing the feet of anyone who entered the home. And this is the very task that Christ voluntarily performed that evening, right before His trial and sufferings would begin. His act was a foreshadowing of the service He was about to render to His Father—as well as to the whole world—by dying on the cross for humanity’s sin.
  • Obedience – Gehorsam (ofradix.net)
    Gehorsam wird sehr oft verstanden im Zusammenhang mit dem Umstand dass einer Befehle gibt und die anderen gehorchen. Gehorsam hat eine grosse Bedeutung in hierarchischen Systemen, zum Beispiel der Armee, wo Gehorsam unbedingt ist und das Nicht-gehorchen strafbar; oder in der Kirche, wo Gehorsam eine besondere Tugend ist und zum Heil führt.
    +
    Ich will mich mit ihnen in Beziehung setzen, und nicht mich ihnen unter- oder überordnen. Wir sind alles Mitmenschen, oder Mitgeschöpfe. Genau so will ich aus meinem Glauben heraus mich mit dem Göttlichen in Beziehung setzen, dem Göttlichen begegnen, und das Göttliche, in all seinen Manifestationen, erleben.

Comments on: "Diener um der Wahrheit willen Gottes" (7)

  1. […] German version / Deutsch: Diener um der Wahrheit willen Gottes […]

    Like

  2. […] Vorhergehend: Diener um der Wahrheit willen Gottes […]

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Tag Cloud

The Biblical Review

Reviewing Publications, History, and Scripture

Words on the Word

Blog by Abram K-J

Bybelverskille

Hier bestudeer ons die redes vir die verskille in Bybelvertalings.

Michael Bradley - Time Traveler

The official website of Michael Bradley - Author of novels, short stories and poetry involving the past, future, and what may have been.

BIBLE Students DAILY

Be faithful unto death, and I will give you the crown of life. – Revelation 2:10

God's Simple Kindness

A place to share your daily blessings

takeaminutedotnet

All the Glory to God

Religieus Redeneren

Gedachten en berichten over hedendaags (on)geloof

Jesse A. Kelley

A topnotch WordPress.com site

JWUpdate

JW Current Apostate Status and Final Temple Judgment - Web Witnessing Record; The Bethel Apostasy is Prophecy

Searching Sophia's Pockets

Discovering Wisdom, Love ...and Lint

ConquerorShots

Spiritual Shots to Fuel the Conqueror Lifestyle

Examining Watchtower Doctrine

Truth Behind the "Truth"

Theological NoteBook

Dabbling into Theology

sowers seed

be careful 'how you hear'

Next Comes Africa

If I take the wings of the morning, and dwell in the uttermost parts of the sea; Even there shall thy hand lead me, and thy right hand shall hold me - Psalm 139: 9,10

friarmusings

the musings of a Franciscan friar...

Equipping The Saints

"equipping the saints for the work of ministry, for the edifying of the body of Christ," (Ephesians 4:12)

%d bloggers like this: