An other Christian WordPress.com site – Een andere Christelijke WordPress.com site

“Der Kluge sieht das Unglück kommen und birgt sich; /die Einfältigen gehen fürbass und müssen es büssen. /{#Spr 27:12}” (Sprüche 22:3 ZB_1931)

“1  DAS aber wisse, dass in den letzten Tagen schlimme Zeiten eintreten werden. {##1Ti 4:1} 2 Denn die Menschen werden selbstsüchtig sein, geldgierig, prahlerisch, hochmütig, schmähsüchtig, den Eltern ungehorsam, undankbar, gottlos, {#Rö 1:29-32} 3 lieblos, unversöhnlich, verleumderisch, unenthaltsam, roh, dem Guten feind, 4 verräterisch, verwegen, aufgeblasen, mehr die Wollust liebend als Gott, {#Php 3:19} 5 (Leute,) die eine äussere Form von Frömmigkeit besitzen, deren Kraft aber verleugnet haben. Und von diesen wende dich weg! {#Tit 1:16; Mt 7:15}” (2 Timotheus 3:1-5 ZB_1931)

“Böse Menschen dagegen und Betrüger werden zum Schlimmern fortschreiten, indem sie verführen und verführt werden. {##1Ti 4:1}” (2 Timotheus 3:13 ZB_1931)

“3  indem ihr dies zuerst erkennt, dass in den letzten Tagen Spötter mit (ihrer) Spötterei kommen werden, die nach ihren eignen Lüsten wandeln {##1Ti 4:1; Juda 1:18} 4 und sagen: Wo ist die Verheissung seiner Wiederkunft? Seitdem die Väter entschlafen sind, bleibt ja alles so (wie) von Anfang der Schöpfung an. {#Hes 12:22; Jes 5:19}” (2 Petrus 3:3-4 ZB_1931)

“Darum, Geliebte, da ihr dies erwartet, befleissiget euch, unbefleckt und untadelig von ihm erfunden zu werden im Frieden,” (2 Petrus 3:14 ZB_1931)

“17 Da nun ihr, Geliebte, (dies) vorherwisst, so hütet euch, dass ihr nicht durch den Irrtum der Zuchtlosen mit fortgerissen werdet und aus eurem eignen festen Stand herausfallt! {#Mr 13:5} 18 Wachset vielmehr in der Gnade und in der Erkenntnis unsres Herrn und Heilandes Jesus Christus! Ihm gebührt die Ehre, jetzt sowohl als am Tage der Ewigkeit. {#Juda 1:25}” (2 Petrus 3:17-18 ZB_1931)

“ALS er aber auf dem Ölberg sass, traten die Jünger für sich allein zu ihm und sprachen: Sage uns, wann wird dies geschehen, und was wird das Zeichen deiner Wiederkunft und des Endes der Welt sein?” (Matthäus 24:3 ZB_1931)

“Denn erheben wird sich Volk wider Volk und Reich wider Reich, und es werden da und dort Hungersnöte und Erdbeben kommen. {#Jes 19:2}” (Matthäus 24:7 ZB_1931)

“10 Da sagt Jesus zu ihm: Hinweg, Satan! Denn es steht geschrieben: “Du sollst den Herrn, deinen Gott, anbeten und ihm allein dienen.” {##5Mo 6:13; Off 22:8} 11 Da verlässt ihn der Teufel; und siehe, Engel traten herzu und dienten ihm. {#Heb 1:6 14} 12  ALS er aber hörte, dass Johannes gefangengesetzt worden war, zog er nach Galiläa zurück. {#Mt 14:13} 13 Und er verliess Nazareth und kam nach Kapernaum, das am See im Gebiet von Sebulon und Naphthali liegt, und nahm (dort) Wohnung, {#Joh 2:12} 14 damit erfüllt würde, was durch den Propheten Jesaja gesprochen worden ist, welcher sagt: {#Joh 7:52} 15 “Das Land Sebulon und das Land Naphthali gegen den See hin, jenseits des Jordan, das Galiläa der Heiden, {#Jes 9:1} 16 das Volk, das in der Finsternis sass, hat ein grosses Licht gesehen, und die im Lande und Schatten des Todes sassen, denen ist ein Licht aufgegangen.” {#Lu 1:78 79}” (Matthäus 4:10-16 ZB_1931)

“Und als er von da weiterging, sah er zwei andre Brüder, Jakobus, den Sohn des Zebedäus, und seinen Bruder Johannes, mit ihrem Vater Zebedäus im Schiff ihre Netze ausbessern; und er rief sie zu sich.” (Matthäus 4:21 ZB_1931)

“30 Und dann wird das Zeichen des Sohnes des Menschen am Himmel erscheinen, und dann werden alle Geschlechter der Erde wehklagen und werden “den Sohn des Menschen auf den Wolken des Himmels kommen” sehen mit grosser Macht und Herrlichkeit. {#Mt 25:31; Mt 26:64; Mr 14:62; Da 7:13 14; Off 1:7} 31 Und er wird seine Engel aussenden mit starkem Posaunenschall, und sie werden seine Auserwählten versammeln von den vier Winden her, von einem Ende des Himmels bis zum andern. {#Mt 13:41; 1Th 4:16; Jes 27:13; Sac 2:6}” (Matthäus 24:30-31 ZB_1931)

“33 So sollt auch ihr, wenn ihr dies alles seht, merken, dass er nahe vor der Türe ist. 34 Wahrlich, ich sage euch: Dieses Geschlecht wird nicht vergehen, bis dies alles geschehen sein wird.” (Matthäus 24:33-34 ZB_1931)

“37 DENN wie die Tage des Noah, so wird die Wiederkunft des Sohnes des Menschen sein. {##1Mo 6:11-13} 38 Wie sie nämlich in den Tagen vor der Sintflut schmausten und tranken, heirateten und verheirateten bis zu dem Tage, da Noah in die Arche ging, 39 und es nicht merkten, bis die Sintflut kam und alle hinwegraffte, so wird auch die Wiederkunft des Sohnes des Menschen sein. 40 Dann werden zwei auf dem Felde sein: einer wird angenommen und einer wird zurückgelassen. 41 Zwei werden mit dem Mühlstein mahlen: eine wird angenommen und eine wird zurückgelassen.” (Matthäus 24:37-41 ZB_1931)

“45 WER ist also der treue und kluge Knecht, den sein Herr dazu über sein Gesinde gesetzt hat, ihnen die Speise zur rechten Zeit zu geben? 46 Wohl jenem Knecht, den sein Herr, wenn er kommt, bei solchem Tun finden wird! 47 Wahrlich, ich sage euch: Er wird ihn über sein ganzes Besitztum setzen. {#Mt 25:21 23} 48 Wenn aber jener böse Knecht in seinem Herzen sagt: Mein Herr bleibt noch aus, 49 und anfängt, seine Mitknechte zu schlagen, aber mit den Trunkenen isst und trinkt, 50 so wird der Herr jenes Knechtes an einem Tage kommen, an dem er es nicht erwartet, und zu einer Stunde, die er nicht weiss, 51 und wird ihn in Stücke hauen lassen und ihm sein Teil unter den Heuchlern geben. Dort wird Heulen und Zähneknirschen sein. {#Mt 8:12}” (Matthäus 24:45-51 ZB_1931)

“31  WENN aber der Sohn des Menschen in seiner Herrlichkeit kommen wird und alle Engel mit ihm, dann wird er sich auf den Thron seiner Herrlichkeit setzen, {#Mt 16:27; Sac 14:5; Off 20:11-13} 32 und vor ihm werden alle Völker versammelt werden, und er wird sie voneinander sondern, wie der Hirt die Schafe von den Böcken {gemeint sind nicht Schafböcke, sondern Ziegenböcke, und gedacht ist an den Gegensatz zwischen Schafen und Ziegen, die in Erez Israel zusammen geweidet und dann durch den Hirten für die Nacht getrennt werden.} sondert. {#Rö 14:10}” (Matthäus 25:31-32 ZB_1931)

“3 UND als er auf dem Ölberg gegenüber dem Tempel sass, fragten ihn Petrus und Jakobus und Johannes und Andreas für sich allein: 4 Sage uns, wann wird dies geschehen, und was ist das Zeichen dafür, wann dies alles vollendet werden soll?” (Markus 13:3-4 ZB_1931)

“Denn erheben wird sich Volk wider Volk und Reich wider Reich; es werden da und dort Erdbeben kommen, es werden Hungersnöte kommen. Dies ist der Anfang der Wehen. {#Jes 19:2; 2Ch 15:6}” (Markus 13:8 ZB_1931)

“Und unter allen Völkern muss zuvor das Evangelium gepredigt werden. {#Mr 16:15}” (Markus 13:10 ZB_1931)

“21 Und wenn dann jemand zu euch sagt: Siehe, hier ist der Christus, siehe, dort, so glaubet es nicht! 22 Es werden aber falsche Christus und falsche Propheten auftreten und werden Zeichen und Wunder tun, um, wenn möglich, die Auserwählten irrezuführen. {##5Mo 13:1}” (Markus 13:21-22 ZB_1931)

“Wahrlich, ich sage euch: Dieses Geschlecht wird nicht vergehen, bis dies alles geschehen sein wird.” (Markus 13:30 ZB_1931)

“32 Über jenen Tag aber oder jene Stunde weiss niemand etwas, auch die Engel im Himmel nicht, auch der Sohn nicht, sondern nur der Vater. 33 SEHET zu, wachet! Denn ihr wisst nicht, wann die Zeit da ist. {#Lu 21:36}” (Markus 13:32-33 ZB_1931)

“5  UND als einige über den Tempel sagten, dass er mit schönen Steinen und Weihgeschenken geschmückt sei, sprach er: 6 Was ihr da anschaut — es werden Tage kommen, wo kein Stein auf dem andern bleiben wird, der nicht zerstört würde. {#Lu 19:44} 7 SIE fragten ihn aber: Meister, wann wird dies nun geschehen, und was ist das Zeichen dafür, wann dies geschehen soll?” (Lukas 21:5-7 ZB_1931)

“11 und grosse Erdbeben werden kommen und da und dort Hungersnöte und Seuchen, und Schrecknisse und grosse Zeichen vom Himmel her werden kommen. 12 Vor diesem allem aber wird man Hand an euch legen und euch verfolgen, indem man euch an die Synagogen und Gefängnisse überliefert, um euch vor Könige und Statthalter zu führen um meines Namens willen. {#Lu 12:11; Joh 15:20; Apg 12:1} 13 Es wird euch dazu ausschlagen, dass ihr Zeugnis (für mich) ablegen müsst. 14 Darum präget es euren Herzen ein, nicht zum voraus darauf zu sinnen, wie ihr euch verantworten sollt! 15 Denn ich werde euch Mund und Weisheit geben, der alle eure Widersacher nicht werden widerstehen oder widersprechen können. {#Apg 6:10; Eph 6:19} 16 Ihr werdet aber auch von Eltern und Brüdern und Verwandten und Freunden ausgeliefert werden, und man wird etliche von euch töten, 17 und ihr werdet um meines Namens willen von jedermann gehasst sein.” (Lukas 21:11-17 ZB_1931)

“WENN ihr aber Jerusalem von Kriegsheeren umringt sehen werdet, dann merket, dass seine Verwüstung genaht ist!” (Lukas 21:20 ZB_1931)

“UND es werden Zeichen eintreten an Sonne und Mond und Sternen und auf Erden Angst der Völker, sodass sie sich nicht zu raten wissen vor dem Tosen und Wogen des Meeres; {#Ps 65:7}” (Lukas 21:25 ZB_1931)

“31 So sollt auch ihr, wenn ihr dies geschehen seht, merken, dass das Reich Gottes nahe ist. 32 Wahrlich, ich sage euch: Dieses Geschlecht wird nicht vergehen, bis alles geschehen sein wird. 33 Der Himmel und die Erde werden vergehen, meine Worte aber werden nicht vergehen. {#Lu 16:17} 34 HABET aber acht auf euch, damit nicht etwa eure Herzen durch Rausch und Trunkenheit und Sorgen um den Lebensunterhalt beschwert werden und jener Tag unversehens an euch herantritt {#Mr 4:19; Jes 5:11-13; 1Th 5:3 7; Rö 13:13} 35 wie ein Fallstrick; denn er wird über alle hereinbrechen, die auf dem ganzen Erdboden wohnen. {#Jes 24:17} 36 Wachet aber zu jeder Zeit und bittet darum, dass ihr imstande seid, diesem allem, was geschehen soll, zu entfliehen und vor den Sohn des Menschen gestellt zu werden! {#Mt 26:41; Mr 13:33; 1Pe 4:7; 2Pe 3:11-13; 1Jo 2:28}” (Lukas 21:31-36 ZB_1931)

“der die Erde auf ihre Pfeiler gegründet, /dass sie nimmermehr wankt. /” (Psalmen 104:5 ZB_1931)

“Ein Geschlecht geht dahin, und ein anderes kommt; /aber die Erde bleibt ewig stehen. /{#Ps 90:3}” (Prediger 1:4 ZB_1931)

“und lehret sie alles halten, was ich euch befohlen habe! {V. 19-20 w”: … machet alle Völker zu Jüngern, indem ihr sie tauft auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des heiligen Geistes, indem ihr sie alles halten lehrt, was ich euch befohlen habe!”} und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an das Ende der Welt. {#Mt 5:19; Mt 18:20; Joh 14:23}” (Matthäus 28:20 ZB_1931)

“Die Gerechten werden das Land gewinnen/und für und für darin wohnen. /{#Jes 60:21}” (Psalmen 37:29 ZB_1931)

“Denn der Sünde Sold ist der Tod; die Gnadengabe Gottes aber ist das ewige Leben in Christus Jesus, unsrem Herrn. {#Rö 5:12; 1Jo 5:11; Jak 1:15}” (Römer 6:23 ZB_1931)

“29 Jesus sprach: Wahrlich, ich sage euch: Es ist niemand, der Haus oder Brüder oder Schwestern oder Mutter oder Vater oder Kinder oder Äcker um meinetwillen und um des Evangeliums willen verlassen hat, 30 ohne hundertfach zu empfangen jetzt in dieser Zeit Häuser und Brüder und Schwestern und Mütter und Kinder und Äcker — unter Verfolgungen — und in der zukünftigen Welt das ewige Leben.” (Markus 10:29-30 ZB_1931)

“3  GEPRIESEN sei Gott, der Vater unsres Herrn Jesus Christus, der nach seiner grossen Barmherzigkeit uns wiedergeboren hat zu einer lebendigen Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten, {#Eph 2:4} 4 zu einem unvergänglichen und unbefleckten und unverwelklichen Erbe, das in den Himmeln aufbehalten wird für euch, {#Kol 1:5} 5 die ihr in der Kraft Gottes durch den Glauben zu der Seligkeit bewahrt werdet, welche bereit steht, um in der Endzeit geoffenbart zu werden. {##1Kor 2:5; Joh 10:28 29}” (1 Petrus 1:3-5 ZB_1931)

“Das Ende aller Dinge aber ist genaht. So seid nun verständig und nüchtern zum Gebet! {##1Kor 10:11; 1Jo 2:18}” (1 Petrus 4:7 ZB_1931)

“Also lasset uns nun nicht schlafen wie die übrigen, sondern wachen und nüchtern sein! {#Rö 13:11 12; 1Pe 4:7; 1Pe 5:8}” (1 Thessalonich 5:6 ZB_1931)

*

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Tag Cloud

The Biblical Review

Reviewing Publications, History, and Scripture

Words on the Word

Blog by Abram K-J

Bybelverskille

Hier bestudeer ons die redes vir die verskille in Bybelvertalings.

Michael Bradley - Time Traveler

The official website of Michael Bradley - Author of novels, short stories and poetry involving the past, future, and what may have been.

BIBLE Students DAILY

Be faithful unto death, and I will give you the crown of life. – Revelation 2:10

God's Simple Kindness

A place to share your daily blessings

takeaminutedotnet

All the Glory to God

Religieus Redeneren

Gedachten en berichten over hedendaags (on)geloof

Jesse A. Kelley

A topnotch WordPress.com site

JWUpdate

JW Current Apostate Status and Final Temple Judgment - Web Witnessing Record; The Bethel Apostasy is Prophecy

Searching Sophia's Pockets

Discovering Wisdom, Love ...and Lint

ConquerorShots

Spiritual Shots to Fuel the Conqueror Lifestyle

Examining Watchtower Doctrine

Truth Behind the "Truth"

Theological NoteBook

Dabbling into Theology

sowers seed

be careful 'how you hear'

Next Comes Africa

If I take the wings of the morning, and dwell in the uttermost parts of the sea; Even there shall thy hand lead me, and thy right hand shall hold me - Psalm 139: 9,10

friarmusings

the musings of a Franciscan friar...

Equipping The Saints

"equipping the saints for the work of ministry, for the edifying of the body of Christ," (Ephesians 4:12)

%d bloggers like this: